Wer in der Küche immer wieder schmackhafte Gerichte zubereiten will, der wird sich einen kleinen Vorrat an beliebten Gewürzen zulegen. Doch haben Salz, Pfeffer und Paprika auch einen geschmacklichen Vorteil, so kann der Hobbykoch seine Familie gesund ernähren, wenn er dazu noch die richtigen Küchenkräuter fürs Zubereiten der Mahlzeiten verwendet.

Kräuter und ihre Funktion im Körper

Von Basilikum bis zur Petersilie sollte der Koch sich bemühen, mit frischen Kräutern die Gesundheit der Familie zu schützen. Hierbei sollte er aber auf die schonende Zubereitung achten, damit die wertvollen Inhaltsstoffe der Kräuter erhalten bleiben.

So kann bei Basilikum der natürliche Helfer bei Verstopfung und Magenproblemen sein. Mit einem Tee aus Dill kann es gelingen, dass Schlafstörungen und Verdauungsbeschwerden gelindert werden. Estragon kann die Verdauung anregen und außerdem wird der Stoffwechsel wieder in Schwung kommen.

Wer gerne Gerichte mit Kresse mag, der wird sich über eine anregende Wirkung freuen. Und wer Darmkrämpfe und Magenprobleme bekämpfen will, der sollte Oregano zu seinen Lieblingskräutern zählen. Genauso magenfreundlich kann die Petersilie sein, die einen verstimmten Magen wieder beruhigen wird. Schon aus Kindertagen kennen viele Menschen die hervorragende Wirkung der Pfefferminze, die als Tee getrunken gegen Übelkeit wirken wird.

Aber auch ein Tee mit Rosmarin kann dem Menschen helfen, wobei Kreislaufbeschwerden hier gelindert werden sowie die Nerven sich beruhigen, wenn Stress, Depressionen oder Kopfschmerzen den Menschen quälen.

Wer lieber einen Tee mit Salbei trinken will, der kann sich sicher sein, dass er seine Halsschmerzen besiegen wird. Aber genauso hat Salbei eine beruhigende Wirkung auf den Magen und zusätzlich kann übermäßiges Schwitzen besiegt werden.

Vorbeugend gegen Arterienverkalkung, harntreibend und antibakteriell kann sich der Schnittlauch erweisen und wer Thymian im Essen liebt, der hat nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern er kann auch Infektionen vorbeugen.foodpilot-foodblog-kraeuter-anwendung-funktion

Um die 600 Kräuter können in der Küche verwendet werden und viele sind auch in leckeren Tees zu trinken. Wichtig ist für die gesunde Wirkung immer eine Zubereitung, die die wertvollen Inhaltsstoffe erhält und dadurch sorgt, dass der Mensch die gesundheitlichen Vorzüge dieser Kräuter genießen kann.