Der Mensch bezieht seine Lebenskraft aus den Lebensmitteln, die er an jedem einzelnen Tag isst. Wichtiger Bestandteil dieser Nahrung sind die Eiweiße oder auch Proteine, wobei so mancher Mensch bei Eiweiß nur an das morgendliche Frühstücksei denkt. Doch Proteine finden sich noch in anderen Nahrungsmitteln. Der Trend in der modernen Ernährung geht eindeutig zu einer eiweißreichen Ernährung, da diese sich als besonders gut für Diäten und für den Muskelaufbau eignet.

Wie wichtig ist Eiweiß für den Körper?

Damit das Immunsystem immer ohne Einschränkungen funktionieren kann, ist Eiweiß in der Ernährung einfach unersetzlich. Generell braucht der Mensch diesen Makronährstoff, damit der Körper alle lebensnotwendigen Funktionen ausführen kann. So ist der Grundbaustein der menschlichen Körperzellen das Protein, dass für den Aufbau neuer Körperzellen sorgt. Ohne diesen Nährstoff könnte der Körper keine Stoffe wie Eisen speichern und die Muskelkontraktion würde nicht klappen. Chemische Reaktionen im Körper wären nicht möglich und tritt ein Notfall ein, dann wird der Körper keine Energie erhalten. Erreger von Krankheiten bekämpfen oder Substanzen durch den Körper transportieren, mit Eiweiß kann dies alles funktionieren und der Mensch wird ein gesundes und fittes Leben führen.

Welche Lebensmitteln enthalten Eiweiß?

Wer Lebensmittel mit besonders viel Proteine sucht, der wird gerne zu Milchprodukten, Fisch oder Fleisch greifen. Die tierischen Eiweiße sind in der modernen Ernährung sehr beliebt. Doch auch der Veganer muss auf seine tägliche Ration an Proteinen nicht verzichten, denn Bohnen, Erbsen und Nüsse sind ebenfalls Nahrungsmittel, die viel Proteine vorweisen. Bei einer Mahlzeit kann ein Rumpsteak von 200 Gramm Gewicht dem Menschen 52 Gramm Eiweiß bescheren. Ein gekochtes Ei von 60 Gramm kann dagegen nur knappe 7 Gramm des wertvollen Eiweiß für den Menschen bereithalten.

Wie viel Eiweiß braucht man am Tag?

Möchte man die tägliche Menge an Proteine berechnen, die ein Mensch dringend zum Leben benötigt, dann muss man Maße wie das Körpergewicht, das Alter und die sportliche Aktivität kennen. So wird einem Menschen mit einem Körpergewicht von 60 kg eine Einnahme von 48 Gramm Eiweiß von Ernährungsfachleuten empfohlen. Dies bedeutet eine Menge von 0,8 Gramm für jedes Kilogramm an Körpergewicht. Nur in der Schwangerschaft und Stillzeit braucht eine Frau mehr Protein, wobei hier sogar maximal 15 Gramm je kg angemessen wären.