Aminosäuren sind chemische Verbindungen. Diese bilden, je nach Zusammensetzung der einzelnen Elemente, die Grundlage für die vielen verschiedenen Eiweiße, die wir über die Nahrung aufnehmen. Dabei verketten sich die jeweiligen Atome und bilden dabei einen gedrehten Strang. Da der menschliche Organismus selbst auch Eiweiße, für beispielsweise den Muskelaufbau, benötigt, werden die, mit dem Essen aufgenommenen Eiweißstoffe im Verdauungstrakt zersetzt, und anschließend wieder in die Aminosäuren zurück umgewandelt. Nun kann aus diesen Aminosäuren wieder wichtiges Eiweiß für den Aufbau und den Erhalt des Körpers produziert werden.

Die unterschiedlichen Aminosäuren und ihre Funktion

Die Aminosäuren werden in zwei Gruppen unterteilt. Zur ersten Kategorie zählen jene, welche der menschliche Organismus selbst bilden kann. Die zweite Gruppe ist die der essentiellen (lebensnotwendig), die über die Ernährung zugeführt werden muss.
Da es oftmals ein Ungleichgewicht zwischen den aufgenommen Aminosäuren, und den benötigten Körpereiweißen gibt, richtet sich der Organismus nach derjenigen, welche zum geringsten Anteil in der Nahrung vorhanden ist. Diese wird begrenzte Aminosäure genannt, und bestimmt daher auch die biologische Wertigkeit welche, in der Nahrung steckt. Ist die begrenzte Aminosäure jedoch verbraucht, fehlt dem Körper ein Baustein, so dass er auch nicht weiterbaut. Auch wenn noch andere Aminosäuren vorhanden sind. Dies ist vergleichbar mit dem Bau eines Hauses. Natürlich wird auch nicht das Dach gebaut, solange die Wände noch nicht stehen. Sogar wenn alles dafür bereit läge.

Was macht der menschliche Organismus nun mit dem überschüssigen Eiweiß? Ganz einfach, er wandelt diese in Energie um.

In welchen Lebensmitteln kommen Aminosäuren vor?

Aminosäuren kommen vor allem in Fisch und in Molkereiprodukten vor. Doch auch Fleisch enthält jede Menge tierisches Eiweiß, und somit auch Aminosäuren. Doch auch Produkte, die auf den ersten Blick nicht den Anschein machen, beinhalten Eiweiß. Dazu gehören zum Beispiel Lebensmittel wie Brot, die aus Getreide hergestellt werden.