Während die Veggie World früher immer zusammen mit dem Heldenmarkt stattfand, ist die vegane Food- und Lifestylemesse nun alleine unterwegs. Im März 2019 fand sie in der STATION Berlin statt, aber die Messe ist inzwischen auch auf der ganzen Welt vertreten. Das Interesse an veganer Ernährung und entsprechenden Produkten ist Jahr für Jahr gewachsen und scheint immer mehr neugierige Menschen anzuziehen.

Vegane Käsesorten ist der Messetrend in diesem Jahr

Während die Anbieter in den Jahren zuvor arg überschaubar waren, konnten sich die Besucher dieses Jahr durch eine Vielzahl veganer Käsesorten probieren. Dabei geht es weniger um Hart- oder Schnittkäse, sondern vielmehr um Weich- und Frischkäse. Die vegane Variante wird meist auf Basis von Cashews oder Mandeln produziert. Vor allem deutsche und italienische Anbieter stellten ihre Produkte auf der Veggie World vor. Wer sich dafür interessiert, dem kann ich die Unternehmen Happy Cashew, Serotonina, Mandoralla und Petits Veganne wärmstens empfehlen.

Die 10 spannendsten Produkte von der Veggie World 2019

Neu ist dieses Jahr die StartUp Area gewesen, in der sich junge Unternehmen (teilweise gerade 4 Wochen alt) der Öffentlichkeit präsentieren konnten. Einige davon haben es natürlich auch in meine Top 10 geschafft. Falls du also nicht bis nach Berlin fahren konntest oder doch lieber das erste sonnige Frühlingswochenende draußen genossen hast, hab ich dir meine 10 Favoriten von der Veggie World mitgebracht. Die Reihenfolge ist keine Bewertung!

01 | Grow-Grow Nut | Mircrogreens

Hinter dem StartUp Grow-Grow Nut verbergen sich Microgreens für Zuhause. In den Paketen ist einen Kokosnussbowl und Kokoserde, sowie entsprechendes Saatgut. Plastik? Fehlanzeige! Die Grow-Grow Nuts sind also nicht nur super für die Umwelt und für deinen Körper, sie sehen auch noch verdammt stylisch aus. Noch gibt es das Produkt nicht zu kaufen, aber du kannst dir mit der Crowdfunding-Kampagne deine Mircrogreens sichern.

02 | Lykon | Healthcoach

Hinter Lykon versteckt sich ein durchaus interessanter Unternehmen, die Bluttests und darauf basierende Handlungsempfehlungen vermarkten. Du entnimmst einfach einen Tropfen Blut und schickst es ein. Die Untersuchungen passieren in ganz normalen Laboren, der Unterschied zu einem Arztbesuch geschieht im Prinzip danach. Auf Basis der Analyse erhältst du konkrete Handlungsempfehlungen, damit du deine Blutwerte und somit dein komplettes Wohlbefinden verbessern kannst. Die Kosten liegen je nach Analyseumfang bei 25-500 EUR. Wer neugierig ist, schaut sich am besten direkt auf der Website um.

03 | Zeitpulver | Vollwertiges Smoothiepulver

Die Welt dreht sich immer schneller, Zeit ist Mangelware, dafür gibt es Stress und Termindruck im Überfluss. Wie schnell greift man hungrig zu einem Snack oder oftmals ungesundem Fast Food. Zeitpulver hat ein Pulver entwickelt, dass deutsche und auch weltweite Empfehlungen für die Zufuhr von Makro- und Mikronährstoffen berücksichtigt. Je nach Körpergewicht, Alter und Größe lässt sich die Menge berechnen, die du vom Zeitpulver täglich zu dir nehmen solltest, um dich mit allen notwendigen Vitamine und Mineralien zu versorgen. Da die Website der aktuellen Nachfrage nicht immer ganz Stand hält, informiere dich am besten auf Facebook.

04 | Guya | Fokussierender Wachmacher

Auf die Idee muss man erstmal kommen, denn hinter Guya verstecken sich getrocknete Blätter der Guayusa-Pflanze aus dem Amazonas. Das Teegetränk macht dich dank des Koffeins nicht einfach nur wach. Zusätzlich sind nämlich große Mengen an L-Theanin enthalten. L-Theanin hilft dir, dich besser zu konzentrieren und zu fokussieren. Gerade für Menschen, die keinen Kaffee mögen, sich ab und an aber auf natürliche Weise etwas wacher machen wollen, ist Guya ein hervorragendes Produkt.

05 | Chill Choc | Entspannendes Kakaogetränk

Chill Choc ist eines, der ersten deutschen Produkte, die in die Richtung CBD gehen. CBD ist eine nicht psychoaktive Substanz der Hanfpflanze, die jedoch entspannend, entkrampfend, entzündungshemmend und angstlösend wirkt. Während CBD-Produkte in den USA der totale Hype sind, stolpern wir in Deutschland mal wieder über eine viel zu langsame Bürokratie. In dem Chill Choc Pulver ist daher auch noch kein reines CBD enthalten, sondern nur die Hanfblätter selbst. Der Kakao wirkt dennoch entspannend, macht aber nicht müde. Auf der Website kannst du dich durch vier Sorten probieren.

06 | Gelati D’Oro | Kalorienarmes Sorbeteis

Das Unternehmen aus Kroatien produziert Eis bzw. Sorbets, die zuckerarm und dadurch auch sehr kalorienarm sind. Gelati D’Oro gibt es in fünf sehr leckeren Varianten (vor allem Schoko ist super), wobei die Kalorien bei ca. 65 kcal/ 100g liegen. Die meisten handelsüblichen Sorbets haben etwa die doppelte Kalorienmenge. Das Eis ist cremig und dank der Zuckeraustauschstoffe Xylit und Erythrit weniger süß. Xylit bringt zudem eine antikarogene Wirkung mit. Wer nicht auf der Veggie World in den Genuss kam, muss sich allerdings noch ein wenig gedulden. Momentan ist das Eis noch nicht in Deutschland erhältlich, aber auf der Facebook bleibst du up to date.

07 | Riff Raff | Algen-Jerky

Es gab einen deutlichen Rückgang im Hinblick auf Algenprodukte auf der Veggie World. Dafür hat das Berliner Unternehmen Riff Raff meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Jerky ist eigentlich ein Snack aus getrocknetem Fleisch, aber es lässt sich auch aus Algen produzieren. Das StartUp bringt allergenfreie und handgemachte Algensnacks auf den Markt, die es aktuell in drei Geschmacksrichtungen gibt. Auf der Website kannst du dich informieren, wann und wo die Produkte im Handel sein werden.

08 | Peaceful Delicious | Tempeh aus Bohnen

Tempeh ist eigentlich ein uraltes Produkt aus fermentierten Sojabohnen aus dem asiatischen Raum. Der Geschmack ist definitiv nicht jedermanns Sache, ich hingegen mag ihn sehr gerne. Wem es nicht so geht, sollte definitiv mal die Produkte von Peaceful Delicious probieren. Nicht nur Sojabohnen, sondern auch Schwarze & Rote Bohnen, Wachtelbohnen und Kichererbsen können in dem selben Herstellungsprozess fermentiert werden und sind ein tolles eiweißreiches und sättigendes Produkt. Im Shop gibt es nicht nur die Sticks, sondern noch weitere Produktvarianten.

09 | Baihu | Gesunde Instant Nudeln

Die beiden Gründer von Baihu haben lange Zeit in China gelebt und sich dort häufig von den Nudelsuppen aus den Straßenküchen ernährt. Ein super schnelles Gericht, das lange satt macht – das wollten die beiden auch in Deutschland nicht mehr missen. Bislang war ich kein Freund von irgendwelchen Instant Noodles, allerdings hat mich Baihu geschmacklich überzeugt. Das Gemüse wird gefriergetrocknet, die Gewürze kommen ohne die typischen Aromastoffe oder Geschmacksverstärker aus. Yummi. Und die Portionen sind endlich mal so, dass man auch wirklich satt wird! Auf der Website wird bekannt gegeben, sobald der Online-Shop steht.

10 | Sunflower Family | Sonnenblumenhack

Nicht jeder ist ein großer Freund von Soja, einige reagieren sogar mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. Aber die Sojabohne ist auch längst nicht mehr das einzige Naturprodukt, aus dem sich proteinreiche vegane Nahrungsmittel herstellen lassen. Sonnenblumenkerne eignen sich nämlich auch ganz hervorragend, sind kostengünstig und nachhaltig, wie das Unternehmen Sunflower Family beweist. Mir hat das Sonnenblumenhack so gut geschmeckt, dass ich mir direkt eine Packung mitgenommen habe. Auf der Website findest du die komplette Produktübersicht.

Das reicht dir noch nicht? In der Instagramstory gibt es noch ein paar mehr Eindrücke.