Du liebst Schokolade? Wer eigentlich nicht! Das Familienunternehmen Reber steht für Schokoladengenuss der Extraklasse. Reber ist zwar vor allem bekannt durch seine Mozart-Kugeln, allerdings hat die Confiserie noch viele weitere Schokoladenleckereien für euch in petto. Innerhalb der 150-jährigen Geschichte wurden die traditionellen Rezepte stets weiterentwickelt, ohne jedoch die eigentliche Handschrift zu verlieren.

Reber Confiserie-Produkte zum Dahinschmelzen

Zugegeben, das klingt ein wenig nach Traumschiff-Atmosphäre, aber wer die Pralinen bereits gekostet hat, wird wissen was ich meine. Zart schmelzend und mit fein komponierten Füllungen sind sie ein echter Hochgenuss. Bei weitem nicht vergleichbar mit dem Angebot, das ihr sonst in den Supermärkten vorfindet

Reber Fascination – Die Sommer-Sonderedition

Ein ganz besondere Edition der Chocolatiers nennt sich Reber Fascination. Dort enthalten sind Schokoladen-Pralinen in 4 leckeren Sorten. Entweder gefüllt mit luftiger Zabaione, cremigem Tiramisu, zarter Crème Brûlée und locker aufgeschlagener Mousse au Chocolat. Alle zusammen sind in einer hübschen kleinen Reber-typischen Box – perfekt um euch selbst oder eure Liebsten zu beschenken.

Berühmt berüchtigt: Die Reber Mozart-Kugeln

Die Mozart-Kugeln von Reber kennt wahrscheinlich so gut wie jeder von euch. Täglich werden 500.000 Mozart-Kugeln produziert und sogar in die ganze Welt exportiert. Das Geheimnis steckt auch bei den Morzart-Kugeln in der Qualität der Zutaten. Edelmarzipan, Pistazien und ein Haselnuss-Nougat-Kern werden umhüllt von Zartbitter- und Alpenmilchschokolade.

Ein simples, aber fast schon seltenes Erfolgsrezept

Was macht die Reber Schokoladenprodukte so lecker und erfolgreich? Es ist wohl vor allem die hohe Qualität, denn die Pralinen und Pasteten bestehen aus echten Zutaten. Klingt trivial? Ist es jedoch „leider“ nicht. Es werden weder Geschmacksverstärker, Farbstoffe, künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe noch irgendwelche genmanipulierten Rohstoffe für die Herstellung verwendet. Auch bei den Fetten wird auf Kakaobutter und das (teurere) Butterfett zurück gegriffen, das einen ganz anderen Geschmack als das günstigere Pflanzenfett besitzt. Alle Reber-Spezialitäten sind zudem auch palmölfrei. Der Kakao ist UTZ-zertifiziert und stammt aus nachhaltigem Anbau. Zudem ist die Paul Reber GmbH & Co. KG Mitglied im „Forum für nachhaltigen Kakao“. Neben den gut behüteten Familienrezepten, scheinen genau diese Faktoren das Erfolgsrezept zu sein.

Fazit

Ob als Geschenk, Mitbringsel oder für den kleinen Genussmoment im Alltag – die Reber Confiserieprodukte sind einfach richtig lecker. Vor allem die Reber Fascination Pralinen haben es mir mit ihren Füllungen doch schon sehr angetan. Gönnt euch einfach mal wieder was!

*Werbung | In Kooperation mit der Reber Confiserie