„Hallo Pizza“ macht Werbung mit echtem Gouda Käse. Das sollte Grund genug sein, auch diesen Lieferdienst zu testen ;- ). Nein im Ernst, mittlerweile ist man ja schon nach zahlreichen Berichten über die Machenschaften der Lebensmittelindustrie abgehärtet und hat die Erwartungshaltung was Qualität und Echtheit der Produkte angeht nach unten geschraubt. Nichtsdestotrotz finde ich es nicht zu viel verlangt, die Pizza mit einem „echten“ Käse zu belegen.

Nach meinem kulinarischen Ausflug in die amerikanische Pizzaecke freue ich mich wieder auf Pizza italienischer Art und hoffe, das diese Variante meiner Idealvorstellung an frischer Pizza wie vom Pizzabäcker nebenan am nächsten kommt.

Hallo Pizza – Auswahl & Qualität

Und für noch mehr Italien- Feeling habe ich mir dann gleich die Pizza Sicilia mit „frischen Tomaten“, Pesto, „frischem Basilikum“, Mozzarella und echtem Gouda-Käse in der Happy New Size Variante bestellt! „Happy New Size“ bedeutet extra dünn mit extra knusprigem Rand (ø30cm), daneben gibt es noch die normale Variante „Hallo“, „Jumbo“ (ohne Rand), und „Pfanne“ (extra dick).

Gut, die Tomaten können rein theoretisch frisch gewesen sein, sie kamen auf jeden Fall nicht aus der Dose. Frisches Basilikum habe ich aber definitiv nicht gefunden.  Geschmacklich war die Pizza auch weit von meiner „frisch gebackenen italienischen Pizza“ – Vorstellung entfernt. Der Teig hat aber das gehalten, was versprochen wurde. Denn der war dünn und knusprig.

Mit über 70 min Wartezeit war die Lieferzeit dann leider auch deutlich zu lang.

Natürlich bietet Hallo Pizza auch nicht nur Pizza an, sondern, klar wie bei den meisten anderen Pizzalieferdiensten stehen auch hier Pasta, Burger und Salate auf der Speisekarte.

Aber: Es gibt sie, eine Besonderheit, die Hallo Pizza von der Masse abhebt. Nämlich die VEGANE PIZZA! Insgesamt werden 6 Pizzen angeboten.

 

Food-Blog-Lieferservice-Hallo-Pizza-Test Food-Blog-Lieferservice-Hallo-Pizza-3 Food-Blog-Lieferservice-Hallo-Pizza-2 Food-Blog-Lieferservice-Hallo-Pizza-1