Der Name MR Porter lässt schon erahnen, was euch in dem Restaurant in Amsterdam erwartet. Für Fleischliebhaber ist der Ort ein wahres Paradies, denn schon vor dem Eingang sind Vitrinen mit diversen Steaks und Fleisch in verschiedenen Reifegerade. MR Porter, abgeleitet vom Porterhouse Steak, steht vor allem für hochwertigen Fleischgenuss. Aber die Location hat noch mehr zu bieten. Neben der wunderschönen Bar, lässt es sich dort vor allem am Vormittag wunderbar Brunchen.

Über den Dächern von Amsterdam

Egal ob zum Frühstück oder Dinner, es gibt einen großen Pluspunkt zu jeder Tageszeit: die Dachterrasse. Sie ist nicht nur ziemlich stylisch, sondern hält sogar einen Swimmingpool für dich bereit. Neben dem Swimmingpool, habt ihr einen tollen Blick auf den königlichen Palast. Der Royal Palace Amsterdam wird noch aktiv genutzt, ist aber dennoch für Besucher öffentlich zugänglich.

Brunchen im MR Porter

Am Vormittag wird aus dem Fleischparadies ein echter Frühstückshimmel. Das Angebot ist reichhaltig und hat sowohl ein Buffet, als auch eine Karte mit Speisen, die á la Minute zubereitet werden. Brot- und Backwaren, frisches Obst, viele warme und kalte Salate, sowie frisch gepresste Säfte á la Spinat-Gurke-Apfel sorgen für einen perfekten Start in den Tag. Zu meiner besonderen Freude gab es neben Sojamilch auch Mandelmilch – mega!

Neben dem Buffet, probierten wir noch das Avocado-Brot mit poached Eggs und die Pancakes mit vielen frischen Beeren. Beides sehr lecker!

Wo war Frau Antje?

Das Einzige, was ich vergebens gesucht hatte, waren Fleisch und Käse. Es gab schon eine Auswahl, aber irgendwie hab ich in einer solch gehobenen Location eine größere Auswahl an Käse- und Wurstspezialitäten erwartet. Zumal Fleisch ja praktisch die DNA von MR Porter ist. Vielleicht ist Frau Antje auch einfach mit MR Porter am Vorabend versackt und sie haben die Lieferung vergessen. 😉

Dinner und Drinks im MR Porter

Am Abend ist MR Porter die perfekte Adresse für dich, wenn du einfach Lust ein echt geiles Steak hast. Darin sind die Köche Profis und nicht umsonst werdet ihr von Steak-Vitrinen am Eingang begrüßt. Ansonsten ist die Speisekarte bestimmt durch Seafoodgerichte und leckere Salate.

Zudem gibt es im hinteren Bereich einen tollen Barbereich, der dir hervorragende Cocktails und Longdrinks mixt. So lässt sich ein Abend in Amsterdam wunderbar beginnen.

Fazit zum MR Porter

Gönn dir! Egal ob zum Frühstück oder Dinner, ein Besuch im MR Porter ist nicht ganz günstig und bleibt etwas Besonderes. Aber es lohnt sich! Das ganze Interieur, die Aussicht, das Essen – MR Porter ist sozusagen ein Gesamtkunstwerk, das sein Geld auch wirklich wert ist.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here