Das Red Lantern Restaurant in Sydney wurde uns empfohlen, da es unter der Schirmherrschaft des „australischen Jamie Oliver“ Luke Nguyen steht und hervorragende vietnamesische Küche kredenzt. Wir haben im Restaurant sogar jemanden kennengelernt, der seit Jahren beruflich von Brisbane nach Sydney fliegt und jedes Mal in diese Location einkehrt. Vorab schon mal der Tipp, dass du dort auf jeden Fall reservieren solltest. Wir waren mitten in der Woche abends dort und hätten wir nicht reserviert, hätten wir auch keinen Platz mehr bekommen.

Das Red Lantern ist vor allem für Fleischliebhaber ein Muss

Obwohl uns klar war, dass wir in einem Fine Dining Restaurant speisen würden, so war uns dann doch nicht bewusst, wie schick sich die meisten Gäste machen. Aber das ist in Sydney ja nicht so ganz unüblich. Wir waren eher im Casual City Trip Look unterwegs und durften dennoch eintreten. 😉

Auf der Karte stehen Vor-, Zwischen- und Hauptgänge sowie Desserts. Auch wenn es einige vegane und vegetarische Gerichte gibt (auch glutenfrei wird ausgezeichnet), so scheint doch ein gewisser Fokus auf dem Thema Fleisch zu liegen. Das wird vor allem deutlich, wenn das Gericht serviert wird und praktisch nur Fleisch auf dem Teller liegt. Sowohl beim Bo Luc Lac (Black Angus) als auch beim Ga Chien Don (Crispy Chicken) gibt es sonst keine Beilagen dazu – die müssen extra bestellt werden. Allerdings sind die Portionen so groß, dass ihr eigentlich keine Beilagen braucht, um satt zu werden. Geschmacklich war dennoch beides vorzüglich.

Ist es Pulled Duck oder doch der Jackfruit Salad?

Ha! Eine kleine Anekdote: Irgendwann kommt der Kellner zu uns und serviert das erste Gericht. Er erzählt auch was es ist, aber wir beide hören nur mit dem halben Ohr zu. Das einzige Wort, das hängen blieb, war „Duck“. Wir schauen auf den Teller mit den Sesamcrackern und der Schale mit dem gezupften Fleisch und denken, es sei das Pendant zum Brotkorb, der in Deutschland häufig gereicht wird. Erst als die Chicken Satay Spieße dazu kommen, checken wir, dass sich beim gezupften Fleisch eigentlich um den warmen Jackfruit Salad handelt. 🙂 Geschmacklich und von der Konsistenz her hätte es auch locker Pulled Duck sein können und lecker war es allemal.

Fazit zum Red Lantern

Das Red Lantern war ein großartiger Tipp. Die gehobene vietnamesische Küche schmeckt hervorragend und das Vorurteil, in Fine Dining Restaurants wären die Portionen zu klein, kann hier ganz klar widerlegt werden. Die Preise für die Vorspeisen liegen zwischen 16 AUD und 29 AUD (10-18 EUR) und die Hauptgerichte gehen hoch bis auf 45 AUD (28 EUR).

Das Video vom Red Lantern Restastaurant gibt dir einen kompletten Überblick: